RSS Feeds wozu verschiedene Versionen? | 10. January 2005 um 00:00 Uhr /

Immer mehr gehe ich dazu über mich vom Lesen in Foren wegzubewegen und immer mehr Weblogs zu lesen. Dabei fällt mir immer mehr unangenehm auf, dass viele Weblogbetreiber trotz ausreichender Software nur unzulängliche RSS-Feeds anbieten.

Das ärgert mich so sehr, dass ich schon einige der Weblogs, die nicht wirklich superinteressant waren und gleichzeitig den falschen RSS-Feed anboten einfach aus meinem RSS-Reader herausgeflogen sind. Ich lese sie einfach nicht mehr.

Der Grundgedanke eines RSS-Feeds war ja eigentlich Menschen die Möglichkeit zu geben sich informieren zu lassen, sobald sich auf einer bestimmten Webseite etwas geändert hat, oder wenn neue Inhalte dazukamen. Dazu wurde meist ein kleiner Teaser, oder Anreiser angeboten, um den Leuten die Inhalte so schmackhaft zu machen, dass sie die Seite wieder besuchen.

Mittlerwieile haben viele erkannt, dass es sehr praktisch ist sich die ganzen Weblogeinträge auf den eigenen Rechner zu holen, und sie dann dort in der gewohnten Umgebung des RSS-Readers lesen zu können.

Vorteile beim Lesen

Ich zähle mal die Vorteile beim Lesen von Webloginhalten innerhalb eines RSS-Readers gegenüber dem Lesen auf den einzelnen Seiten auf.

  • Saubere und immer gleiche einfache Struktur
  • Angenehme und immer gleiche Farben
  • Man kann alles offline lesen, aus ältere Beiträge
  • Alle Weblogs auf einmal durchsuchbar
  • Man wird bei neuen Inhalten benachrichtigt
  • Besserer Überblick über alle Weblogs
  • Man spart sehr viel Zeit in dem man die einzelnen Designs nicht immer wieder downloaden muss um an die Inhalte zu kommen

Euch fallen bestimmt noch mehr Gründe ein. Was mich aber immer wieder ärgert - um wieder zurück zum Thema zu kommen - ist dass viele Weblogbetreiber immer noch nur eine kleine Zusammenfassung anbieten, ich aber immer den ganzen Artikel in meinem RSS-Reader offline lesen will.

Aufruf

Jetzt mal an alle die selbst veröffentlichen, und das hier lesen: Bietet auch einen »Full Post - RSS Feed« an!

Was ich mir in einem sochen RSS-Feed wünsche ist:

  • den ganzen Post
  • alle wesentlichen Bilder
  • alle Links
  • gut strukturiertes HTML, also mit hx, em, ul, blockquote usw.

Ich weiß dass ich selbst lange Zeit nur eine Zusammenfassung angeboten habe, dies habe ich damals deshalb gemacht, weil ich selbst keine RSS-Feeds gelesen habe und um die Nachteile solcher Zusammenfassungen nicht wusste. In der nächsten Version meiner Weblogsoftware - welche mit dem neuen Design installiert wird - wird es natürlich einen »Full Post« und »Summaries« RSS-Feed geben. Ich frage mich auch noch ob es sinnvoll ist die Kommentare als RSS-Feed anzubieten, wird sich das überhaupt jemand abonieren, oder ist das nur unnütze Arbeit? Es wird bei den Kommentaren sowieso eine Möglichkeit angeboten sich per E-Mail benachrichtigen zu lassen, wenn ein Folgekommentar kommt.

Naja ich muss noch ein wenig darüber nachdenken und mich dann entscheiden.


Kommentare

Die Kommentare sind für diesen Eintrag geschlossen.